So verlief das Verbandsliga-Spiel am 2. Oktober

Tabellenerster gegen Tabellenzweiter in der sehr ausgeglichenen Verbandsliga West. Das konnte auf ein spannendes Duell hindeuten. Doch die zweite Mannschaft des Bundesliga-Vereins TUS Schwanheim ließ nichts anbrennen in der Freiherr-vom-Stein-Schule in Eltville. Geschwächt durch Abwesenheiten von Sebastian Nebel und Eva Stöber auf Seiten der Rheingauer, verstärkt aus der Bundesligamannschaft auf der anderen Seite gab es am Ende klare Verhältnisse beim 8:0-Sieg des Teams aus Frankfurt. Dennoch gab es einige schöne und auch spannende Sätze zu bewundern, die erst in der Verlängerung entschieden wurden.

Es spielten Eike Klitsch / Paul Herwarth von Bittenfeld im 1. Herrendoppel, Jerome Mondani / Fabian Plaul im 2. Herrendoppel, Julia Herwarth von Bittenfeld / Christine Klitsch im Damendoppel, Eike Klitsch im 1. Herreneinzel, Paul Herwarth von Bittenfeld im 2. Herreneinzel, Jerome Mondani im 3. Herreneinzel, Christine Klitsch im Dameneinzel und Julia Herwarth von Bittenfeld / Andreas Freisem im Mixed.

Von Platz zwei verdrängt befindet sich die erste Mannschaft nun auf dem 5. Tabellenplatz wieder. Erneut auf Punktejagd geht es für die Rheingauer dann am Doppelspiel-Wochenende 30./31. Oktober mit zwei Heimspielen in Eltville.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close