So lief der Spieltag 30./31. Oktober

SG Eltville/Hallgarten 1 in der Verbandsliga West

Samstag und Sonntag, Doppelspieltag, Motivation und auch noch Heimvorteil – mit diesen guten Vorsätzen ging die erste Mannschaft der SG Eltville/Hallgarten in der Verbandsliga West an den Start.

Am Samstag spielte sie um 15:00 gegen die SG Anspach II. Hier ging die Rheingauer Spielgemeinschaft gleich zu Beginn nach dem 2. Herrendoppel und dem Damendoppel erst einmal in einen Gleichstand. Entschieden die Herren (Gudert/Mondani) ihr Doppel für sich, mussten sich die Damen (Herwarth/Stöber) leider knapp geschlagen geben. Dachte man erst, es geht spannend weiter, so legte die SG Eltville/Hallgarten eine ordentliche Schippe drauf. Kein einziger Punkt wurde mehr abgegeben. Es siegten das 1. Herrendoppel (Herwarth/Nebel), das 1. Herreneinzel (Klitsch), das 2. Herreneinzel (Herwarth), das 3. Herreneinzel (Nebel), das Dameneinzel (Stöber) und das Mixed (Klitsch/Klitsch). Und die SGE entschied somit die Begegnung mit einem klaren 7:1 Sieg.

Dieser Heimsieg stärkte die SGE natürlich enorm und so sollte auch der Sonntag wieder erfolgreich werden. Diesmal gegen den TV Hofheim III, deren erste Mannschaft in der Bundesliga spielt, um 16:00 Uhr.
Heute holten die Damen (Klitsch/Stöber) den ersten Punkt, die Herren aus dem 2.HD (Gudert/Mondani) schafften es leider nicht. Auch das 1. Herrendoppel (Herwarth/Nebel) verpasste den Sieg knapp mit 24:26 und 18:21. Den Ausgleich zum 2:2 schaffte Klitsch im 1. Herreneinzelgegen, der Gegner musste sich nach einem starken Fight im ersten Satz verletzungsbedingt geschlagen geben. Auch das Dameneinzel (Stöber) und das Mixed-Dreamteam (Klitsch/Klitsch) holten klare Punkte nach Hause.
Mit einer 4:2 Führung für die SG Eltville/Hallgarten liefen die letzten beiden Herreneinzel. Spannend blieb es bis zum Schluss, denn beide Einzel gingen in den dritten Satz. Diesmal war es dann Sebastian Nebel im 3. Herreneinzel, der den Rheingauern den Sieg und somit 2 Punkte in der Tabelle schenkte. Paul Herwarth verlor sein 2. Herreneinzel leider knapp, sodass die Begegnung mit einem 5:3 endete.

Die SG Eltville/Hallgarten kann sich nach diesem erfolgreichen Wochenende weiterhin in der oberen Tabellenhälfte der Verbandsliga West halten und freut sich auf weitere Begegnungen auf dem Badminton-Court. Natürlich auch immer mit lachenden und unterstützenden Kindern im Schlepptau.

SG Eltville/Hallgarten 4 in der Bezirksliga B

Vielversprechend startete das Heimspiel gegen den BC Biebrich am Sonntagnachmittag. Zunächst konnten sich Reiche/Elkmann im 1. Herrendoppel und Roy/Jung im Damendoppel erfolgreich durchsetzen. Nach einem Verlust des 2. Herrendoppels von Valaee/Walther stand es dann 2:1. Die Stärke der Rheingauer in den Doppeldisziplinen zeigte sich dann wieder im Mixed von Reiche/Roy, das gewonnen werden konnte. Da allerdings alle drei Herreneinzel (Valaee, Elkmann, Walther) sowie auch das Dameneinzel (Jung) verloren gingen, konnten die Biebricher am Ende mit einem 5:3-Sieg den Heimweg aus dem Rheingau antreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close