Reiche Ausbeute für den TB Eltville bei der SWD Altersklassenmeisterschaft in Ramstein-Miesenbach

Am vergangenen Wochenende nahmen sieben Spielerinnen und Spieler des TB Eltville an der Südwestdeutschen Altersklassenmeisterschaft O35 in Ramstein-Miesenbach teil und kehrten mit reicher Ausbeute und etlichen Qualifizierungen für die Deutsche AK-Meisterschaft zurück. Ein schöner Erfolg für den Verein, der letztes Jahr 70jähriges Jubiläum hatte (Feier wird am 29.04.2022 in Erbach auf dem Sportplatz nachgeholt), der älteste hessische Badmintonverein ist und Gründungsmitglied des Deutschen Badmintonverbandes ist.

Das Ehepaar Christine und Eike Klitsch steuerte drei 3. Plätze bei; sie schafften dadurch die direkte Qualifikation für HE 35, HD 35 und DD 35. Im HE konnte sich Eike im zweiten Match nach einem spannenden Dreisatzspiel noch durchsetzen, danach war aber gegen den späteren Finalisten und Regionalligaspieler aus Jena nichts mehr zu holen. Im HD 35 mussten sich Eike und sein Neustädter Partner N. Prenzel nach starkem Kampf gegen die späteren Zweitplatzierten geschlagen geben. Das in der Verbandsliga West ungeschlagene Mixed Klitsch / Klitsch konnte leider nicht gemeinsam antreten, sodass es für Christine trotz starkem Zweitliga-Partner schwer war, sich direkt für das MX bei der Deutschen AK zu qualifizieren. Das gelang ihr dafür mit ihrer Doppelpartnerin Sabine Fröhlich, mit der sie schon öfter zusammen gespielt hat.

Getoppt wurde diese Leistung vom Ehepaar Doris und Achim Reiche. Doris Reiche schaffte es zweimal ungefährdet aufs oberste Treppchen (im DE 55 und DD 55 mit ihrer Partnerin A. Bauer) und mit dem Ginsheimer Mixed-Partner Klaus Blatt holten sie den 2. Platz und verloren recht knapp gegen die Sieger in dieser Altersklasse. Im HE 65 holte Achim Reiche den 3. Platz und im MX 65 nach einem spannenden 3-Satz-Spiel sogar den 2. Platz– auch in diesen Disziplinen ist damit die direkte Qualifikation für die Deutsche AK in Solingen geschafft.

Abgerundet wurde das schöne Ergebnis noch von unserem ältesten Spieler Adolf Latka, der in der AK 75 als frischgebackener 80-Jähriger im HE und HD antrat und beides Mal den 3. Platz und damit die Fahrt nach Solingen sicherte. Bewundernswert, was die Spieler in dieser Altersklasse sich noch für Duelle lieferten!

Auch Elfi Brückmann konnte sich trotz klarer Niederlagen gegen Regionalliga-Spielerinnen im DE 45 und DD 45 mit ihrer Partnerin K. Doerken aus dem Darmstädter Bezirk mit dem Erreichen jeweils des 3. Platzes für die Deutsche AK-Meisterschaft qualifizieren, da in dieser Altersgruppe besonders wenige Gegnerinnen angetreten waren.

Am wenigsten Glück hatte Andi Brückmann, der sich mit seinem zugelosten Partner im HD 50 leider nicht gegen das gut eingespielte und spätere zweitplatzierte Herrendoppel Paulin / Koch aus dem Darmstädter Bezirk durchsetzen konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close